Marek Reichert

Bariton

Marek Reichert

Marek Reichert wurde in Berlin geboren und studierte zunächst Gesangspädagogik bei Prof. Christiane Junghanns an der Hochschule für Musik in Dresden, wo er mit Diplom abschloss. 2003 nahm er ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig bei Prof. Hans-Joachim Beyer auf, welches er 2008 mit dem Konzertexamen beendete. Während seines Studiums trat Marek Reichert in Hochschulproduktionen von Albert Herring und Der Freischütz auf und gastierte am Theater Annaberg-Buchholz und Theater Meißen.

 

Noch vor dem Ende seines Studiums wurde Marek Reichert als Ensemblemitglied an das Landestheater Coburg verpflichtet, wo er sich von 2006 bis 2010 ein breites Musiktheater-Repertoire erarbeiten konnte. Zu seinen Partien zählen Guglielmo in Così fan tutte, Papageno in Die Zauberflöte, Graf Almaviva in Le nozze di Figaro, Leporello in Don Giovanni ebenso wie Donner in Wagners Das Rheingold, Peter Besenbinder in Hänsel und Gretel, Valentin in Gounods Faust, Marcello in La Bohème, Albert in Werther oder Lescaut in Manon von Jules Massenet.

 

Seit 2010 ist der Bariton freischaffend tätig. Am Landestheater Linz gastierte Marek Reichert als Vicar Gedge in Albert Herring, am Staatstheater Nürnberg als Valentin in Gounods Faust und als Ritter Schlagetot in einer Produktion von Offenbachs Kinderoper Ritter Eisenbart. Weitere Gastverpflichtungen führten ihn u.a. als Falke in Die Fledermaus an das Theater Aachen, das Theater Regensburg und nach Luxemburg, als Papageno an das Theater Pforzheim sowie zu den Opernfestspielen Heidenheim, wo er unter der musikalischen Leitung von Markus Bosch als Moralès in Carmen auftrat. 

 

Im Bereich der zeitgenössischen Oper war Marek Reichert in Aufführungen von Gerhard Wimbergers Kammeroper Heinrich und Kleist mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder und der Uraufführungsproduktion von Enver Yalcin Özdikers Kammeroper Der Aufstand an den Wuppertaler Bühnen zu erleben. 

 

Bei den Bayreuther Festspielen gestaltete der Künstler in den Produktionen der Kinderoper 2010 Wolfram von Eschenbach in Tannhäuser und 2011 Fasolt in Der Ring des Nibelungen. 2017/2018 sang er die Partie des Dichters in Aribert Reimanns Ein Traumspiel am Theater Hof und die Partie des Claudius in Berlioz’ Béatrice et Bénédict mit den Bergischen Symphonikern. Er gastierte als Marcus Schouler in der Neuinszenierung von William Bolcoms Gier nach Gold - MacTeague am Stadttheater Bremerhaven und sang im Sommer 2019 die Partie des 3. Edlen in Lohengrin bei den Bayreuther Festspielen, wo er auch als Fritz Kothner in der Kinderoper-Produktion Die Meistersinger von Nürnberg zu sehen war. 2019/2020 wird er am Staatstheater Saarbrücken Danilo in Lehárs Die lustige Witwe singen und die Partie des Tadeusz in der Neuinszenierung von Weinbergs Die Passagierin übernehmen.

 

Marek Reichert ist auch als Konzertsolist erfolgreich tätig und gastierte u.a. in der Berliner Philharmonie und dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Zu seinem Repertoire gehören die großen Passionen und Oratorien Bachs, Mozarts, Händels, Haydns, Brahms' Ein deutsches Requiem, Rossinis Petite Messe Solennelle oder Saint-Saëns Oratoire de Noël. Darüber hinaus tritt er als Liedsänger auf und gestaltet Konzerte mit Liederzyklen wie Schuberts Winterreise oder den Rückert-Liedern und Kindertotenliedern Gustav Mahlers. 

 

www.marek-reichert.de

Repertoire Musiktheater (Auswahl)

G. Bizet Carmen

Escamillo / Zuniga / Moralès 

W. Bolcom Gier nach Gold - MacTeague

Marcus Schouler (engl.)

B. Britten Albert Herring Vicar Gedge (engl.)
F. v. Flotow Martha Lord Tristan
D. Glanert Scherz, Satire, Ironie... Wernthal
C. Gounod Faust Valentin
E. Humperdinck

Hänsel und Gretel

Peter Besenbinder
F. Lehár

Die lustige Witwe

Danilo*
J. Massenet Manon Lescaut, Brétigny
  Werther Albert
W. A. Mozart Le nozze di Figaro Graf Almaviva
  Die Zauberflöte Sprecher / Papageno
G. Puccini La Bohème Marcello
  Tosca Scarpia*
  Turandot Ping
A. Previn A Streetcar named Desire Stanley Kowalski (engl.)
A. Reimann Ein Traumspiel Der Dichter
J. Strauß Die Fledermaus Dr. Falke
R. Wagner Das Rheingold Donner / Fasolt
  Tannhäuser Biterolf
  Tannhäuser für Kinder Wolfram von Eschenbach
  Lohengrin 3. Edler / Heerrufer*
  Die Meistersinger für Kinder Fritz Kothner
  Parsifal Amfortas*
M. Weinberg Die Passagierin Tadeusz*
     
    * in Vorbereitung

Repertoire Konzert (Auswahl)

 J. S. Bach Matthäus-Passion Jesus / Arien
  Johannes-Passion Jesus / Arien
  Weihanchtsoratorium  
  Magnificat   
  diverse Kantaten  
C. P. E. Bach Auferstehung und Himmelfahrt Jesu  
  Magnificat  
L. v. Beethoven 9. Sinfonie  
  Messe C-Dur  
O. G. Blarr 2. Sinfonie "Jerusalem"  
J. Brahms Ein deutsches Requiem  
G. Fauré Requiem  
G. F. Händel Esther  
  Messiah  
J. Haydn Die Schöpfung Adam
  Die Jahreszeiten  Simon
P. Hindemith Requiem "for those we love"  
R. Keiser Markus-Passion Jesus
H. Kràsa Die Erde ist des Herrn  
A. Lotti Missa Sapientiae  
F. Mendelssohn Bartholdy Elias Elias
  Die erste Walpurgisnacht  
W. A. Mozart Requiem  
  Vesperae solennes de Confessore  
  Vesperae solennes de Dominica  
  diverse Messen  
C. Orff Carmina Burana  
G. Rossini Petite messe Solennelle  
C. Saint-Saëns Oratorio de Noël  
G. P. Telemann Die Hirten an der Krippe zu Bethlehem   
  Allein Gott und er Höh' sei Ehr  

Fotos

Thomas Weiler • Kaiserin-Augusta-Allee 47 • 10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88 • Mobil +49 (0)160 917 116 60 • weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin

Kaiserin-Augusta-Allee 47
10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88

agentur@weiler-artists.de

 

Thomas Weiler

Mobil +49 (0)160 917 116 60

weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin