Hanna Zumsande

Sopran

Hanna Zumsande

Als vielseitige und international gefragte Konzertsolistin arbeitet die Sopranistin Hanna Zumsande mit Dirigenten wie Hansjörg Albrecht, Thomas Hengelbrock, Pablo Heras-Casado, Wolfgang Katschner, Peter Neumann Christoph Schoener zusammen. 

 

Im Bereich der Alten Musik machte sie sich einen Namen durch die Zusammenarbeit mit Ensembles wie der Akademie für Alte Musik Berlin, Bell`Arte Salzburg, der Lautten Compagney Berlin, Concerto con Anima und dem Elbipolis Barockorchester Hamburg. In den letzten Jahren erweiterte sie ihr Konzertrepertoire auf die Oratorien Haydns, Mendelssohns, das Deutsche Requiem von Brahms und andere Werke der Romantik bis hin zur Moderne, musizierte diese Werke unter anderem mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester, dem Zürcher Kammer-orchester und den Hamburger Symphonikern. Konzertengagements führten sie zu den Händel-Festspielen in Göttingen und Halle, dem Bachfest Leipzig, Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, zum Rheingau Musik Festival und zum Festival Wratislavia Cantans. 

 

Sie sang in namhaften Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, der Tonhalle Zürich, dem Konzerthaus Berlin, der Laeiszhalle und St. Michaelis-Kirche in Hamburg und unternahm Gastspielreisen nach Frankreich, Belgien, Hongkong und Polen.

 

Zahlreiche Rundfunk-Aufnahmen und CD-Produktionen dokumentieren Hanna Zumsandes künstlerisches Schaffen: zuletzt erschienen Aufnahmen der wiederentdeckten Festmusik für Altona von Telemann mit dem barockwerk hamburg beim Label cpo sowie bei harmonia mundi Monteverdis Selva morale mit dem solistisch besetzten Balthasar-Neumann-Chor unter der Leitung von Pablo Heras-Casado. Von der Presse hoch gelobt wurde die bei carus erschienen Aufnahme der in solistischer Besetzung aufgenommene Marienvesper von Monteverdi mit der Lautten Compagney Berlin und dem Ensemble amarcord. 

 

Neben ihrer Konzerttätigkeit sang die Sopranistin zahlreiche Opernpartien, zunächst in Inszenierungen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, darüber hinaus gastierte sie am Theater Kiel, dem Landestheater Schleswig-Holstein und bei den Neuen Eutiner Festspielen.

 

Hanna Zumsande erhielt ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Jörn Dopfer und Prof. Carolyn James, eine enge Zusammenarbeit verbindet sie zudem mit Ulla Groenewold und Margreet Honig. Wichtige Impulse erhielt sie von Prof. Burkhard Kehring sowie durch Meisterkurse bei Rudolf Jansen, Ulrich Eisenlohr, Axel Bauni und Anne Le Bozec.

 

Hanna Zumsande ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe: 2009 gewann sie den Wettbewerb der Händel-Festspiele Göttingen und Halle, 2010 den 1. Preis beim Mozart-Wettbewerb der Absalom-Stiftung Hamburg und den 1. Preis des Elise-Meyer-Wettbewerbs; beim Maritim Musikpreis 2011 wurde ihr der Publikumspreis verliehen. Die Sopranistin war Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und der Stiftung Maritim Hermann und Milena Ebel. 

 

Zu ihren Konzertverpflichtungen der Saison 2017/2018 gehören unter anderem Konzerte in Südafrika, Belgien und Frankreich sowie bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und den Festspielen Europäische Festwochen Passau. 

 

 

www.hannazumsande.de

Repertoire Oper

C. Debussy

Pelléas et Mélisande Mélisande*

C. W. Gluck

Orfeo ed Euridice

Euridice*

G. F. Händel

Rinaldo Sirena

 

Teseo Agilea

 

Giulio Cesare Cleopatra*

 

Radamisto Polissena
  Theodora Theodora*

C. Monteverdi

L'Orfeo Musica / Euridice

W. A. Mozart

Idomeneo Ilia*

 

Le nozze di Figaro Contessa

 

Così fan tutte Fiordiligi*

 

Die Zauberflöte Pamina*

O. Nicolai

Die lustigen Weiber von Windsor Frau Fluth*

H. Pfitzner

Das Christelflein

Christkind

H. Purcell

Dido and Aeneas

Dido

F. Schwenk

gehen gehen gehen

Sängerin

R. Strauss

Ariadne auf Naxos Echo

 

Elektra 4. Magd

 

Der Rosenkavalier

1. Adelige Waise

I. Strawinsky

The Rake's Progress

Ann Trulove*

G. Verdi

Nabucco Anna
  Giovanna d'Arco Giovanna

R. Wagner

Parsifal Blumenmädchen II/1
     
    * in Vorbereitung

Repertoire Konzert

J. S. Bach

Weihnachtsoratorium  

 

Matthäus-Passion  

 

Johannes-Passion

 

 

h-Moll-Messe

 

 

Magnificat  

 

Osteroratorium  

 

Kantate Jauchzet Gott in allen Landen BWV 51 
 

Kantate Ich bin vergnügt BWV 84

 
  Kantate Ich habe genug BWV 82a  
  Kantate Non sa che sia dolore BWV 209  
  div. Kantaten  
C. P. E. Bach Magnificat  
L. v. Beethoven Messe in C-Dur  

Konzertarie "Ah, perfido" op. 65
J. Brahms Ein deutsches Requiem  
B. Britten Rejoice in the lamb  
  War Requiem*  

Les Illuminations
A. Bruckner Te Deum  

Messe f-moll
D. Buxtehude Membra Jesu nostri  
 

div. Kantaten

 

M. A. Charpentier

Messe de Minuit  

F. Couperin

Leçon de ténèbres pour le mercredi saint

G. Fauré Requiem  

C. Franck

Les Béatitudes  

G. F. Händel

Messiah  

 

Israel in Egypt  

 

Saul Michal

 

Dixit Dominus

1. / 2. Sopran

 

Gloria  

 

Solomon Queen / 1st Woman

J. Haydn

Die Schöpfung  

 

Die Jahreszeiten

 

 

Nelson-Messe

 

G. A. Homilius

Weihnachtsoratorium  

R. Keiser

Markus-Passion  

G. Mahler

Sinfonie Nr. 2  


Rückert-Lieder

F. Mendelssohn Bartholdy

Elias  

 

Paulus  


Lobgesang op. 52

 

Hör mein Bitten

 

C. Monteverdi

Marienvesper 1. / 2. Sopran

W. A. Mozart

Requiem  

 

c-Moll-Messe

1. / 2. Sopran

 

Exsultate, jubilate

 

G. B. Pergolesi

Stabat mater  

F. Poulenc

Gloria

G. Rossini

Stabat mater  


Petite Messe solennelle

C. Saint-Saëns

Oratorio de Noël  

F. Schubert

Messe in G-Dur  
 

Messe in Es-Dur

 

R. Schumann

Requiem für Mignon

 
 

Das Paradies und die Peri*

 
R. Strauss

Vier letzte Lieder


G. P. Telemann

Donner-Ode

 
 

Machet die Tore weit

 
 

div. Kantaten

 

M. Tippett

A child of our time

 

A. Ünlü

Requiem

 
A. Vivaldi Gloria  
  Laudate Pueri  
     
    * in Vorbereitung
     

Lieder von J. Brahms, B. Britten, C. Debussy, E. Grieg, P. Hindemith, C. Jost, G. Mahler,

J. Marx, F. Mendelssohn Bartholdy, W. A. Mozart, H. Pfitzner, H. Purcell, M. Ravel, M. Reger,

A. Schönberg, F. Schubert, R. Schumann, R. Strauss, M. Tippett, H. Wolf

Fotos

Einspielungen

Hörbeispiele

Thomas Weiler • Kaiserin-Augusta-Allee 47 • 10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88 • Mobil +49 (0)160 917 116 60 • weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin

Kaiserin-Augusta-Allee 47
10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88

agentur@weiler-artists.de

 

Thomas Weiler

Mobil +49 (0)160 917 116 60

weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin