Mareike Morr

Mezzosopran

Mareike Morr

Mareike Morr wurde in Rotenburg/Fulda geboren und erhielt bereits als Kind Klavier- und Flötenunterricht. Sie nahm regelmäßig an den "Jugend musiziert"-Wettbewerben teil und wurde mehrmals Bundespreisträgerin in den Fächern Klavier solo und Klavierkammermusik. Nach dem Abitur begann sie 1996 das Klavierstudium im Fach Instrumentalpädagogik bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, das sie 2000 mit Diplom abschloss, 2001 legte sie darüber hinaus die Kammermusikprüfung im Bereich Liedbegleitung ab.

 

Im Jahr 2000 begann Mareike Morr ihr Gesangsstudium in Hannover zunächst bei bei Prof. Carol Richardson-Smith und von 2003 bis 2007 in der Klasse von Prof. Christiane Iven. Während des Studiums besuchte sie die Liedklassen von Prof. Jan Philip Schulze, Graìnne Dunne und Justus Zeyen. Derzeit wird sie von Charlotte Lehmann und Axel Heil sängerisch betreut. Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Judith und Irving Beckmann, Ingeborg Danz, Rudolf Piernay, Eugen Rabine, Aribert Reimann, Jacques Schwarz, Norman Shetler, Kurt Widmer und bei der Internationalen Bachakademie in Stuttgart rundeten ihre Ausbildung ab.

 

Mareike Morr war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, des Richard-Wagner-Verbandes und seit 2006 Stipendiatin der Yehudi-Menuhin-Stiftung Live Music Now. 2007 erhielt sie den SOPHIA-Preis für ihr hervorragendes Operngesangsdiplom.

 

Seit 2008 gehört Mareike Morr zum festen Ensemble der Staatsoper Hannover, an der sie bereits während ihres Studiums mehrfach gastiert hatte. Zu ihren Partien an diesem Hause zählen u.a. Hänsel, Cherubino in Le nozze di Figaro, Dorabella in Così fan tutte, 3. Dame in Die Zauberflöte, Mercédès in Carmen, Meg Page in Verdis Falstaff, Floßhilde in Das Rheingold, Siegrune in Die Walküre, 2. Norn und Wellgunde in Götterdämmerung und Magdalene in Die Meistersinger von Nürnberg ebenso wie Emma Jones in Kurt Weills Street Scene oder der Trommler in Ullmanns Der Kaiser von AtlantisHinzu kamen Partien wie Suzuki in Madama Butterfly, Orlofsky in Die Fledermaus, Scipio in Glanerts Caligula und Marta in Boitos MefistofeleIn der Spielzeit 2016/2017 sang sie in Neuinszenierungen der Staatsoper Hannover die Partien der Lady Toodle in Henzes Die englische Katze und Bürgerin in der Uraufführung von Giorgio Battistellis Lot. 2017/2018 wird sie in Hannover in Neuinszenierungen von Salome als Page und Die Zauberflöte  als 2. Dame zu erleben sein.  Bei den Bayreuther Festspielen 2017 gastierte sie erneut als Siegrune, Knappe und Blume, am Théâtre du Capitole in Toulouse debütiert sie im Januar 2018 als Siegrune in Die Walküre.

 

Als Solistin im Bereich Lied und Oratorium trat sie bei verschiedenen Festivals auf, darunter u.a. Movimentos, schubertiade.de, AlpenKlassik und den Semanas musicales in Chile. Mareike Morr wurde für Rundfunkaufnahmen mit Liedern von György Ligeti, Aribert Reimann und Wolfgang Rihm verpflichtet und arbeitet regelmäßig mit den Pianisten Thomas Seyboldt und Volker Link zusammen. Ihr breites Konzertrepertoire umfasst die Hauptwerke der Gattung vom Barock bis zur Moderne und enthält die großen Oratorien von Bach, Händel, Mozart und Mendelssohn ebenso wie Mahlers Das Lied von der Erde, Wagners Wesendonck-Lieder und Honneggers Le Roi David. 2002 sang Mareike Morr die Alt-Partie in Bachs Johannes-Passion u.a. in der Kölner Philharmonie und im Pariser Théâtre des Champs Élysées und übernahm beim Evangelischen Kirchentag in Hannover 2005 die Alt-Partie im Elias von Mendelssohn-Bartholdy. Weitere Konzertreisen führten sie bisher nach Weißrussland, Spanien und in die USA.

 

www.mareikemorr.de 

Repertoire Musiktheater

G. Battistelli

Lot Bürgerin UA

R. Benatzky

Im Weißen Rössl Jodlerin Kathi

A. Boito

Mefistofele Marta

G. Bizet

Carmen Mercédès

B. Britten

Der kleine Schornsteinfeger Jonny / Martin (deutsch)

G. Donizetti

Lucia di Lammermoor Alisa

A. Dvořák

Rusalka Küchenjunge*

D. Glanert

Caligula Scipio

G. F. Händel

Aci, Galatea e Polifemo Galatea

H. W. Henze

Die englische Katze Lady Toodle

E. Humperdinck

Hänsel und Gretel Hänsel / Sandmann

P. Mascagni

Cavalleria rusticana Lola

W. A. Mozart

Le nozze di Figaro Cherubino

 

Così fan tutte Dorabella
  La clemenza di Tito Sesto*

 

Die Zauberflöte 3. Dame

K. Penderecki

Die Teufel von Loudun Ninon (deutsch)
S. Prokofjew Die Liebe zu den drei Orangen Nicoletta (deutsch)
G. Puccini Suor Angelica Maestra
  Gianni Schicchi La Ciesca
G. Rossini L'italiana in Algeri Zulma
  La Cenerentola Tisbe
  Il viaggio a Reims Maddalena
  Il barbiere di Siviglia Berta
J. Strauss Die Fledermaus Orlofsky*

V. Ullmann

Der Kaiser von Atlantis Trommler

G. Verdi

Rigoletto Contessa Ceprano / Un Paggio
  La Traviata Annina
  Falstaff Meg Page
R. Wagner Das Rheingold Floßhilde
  Die Walküre Siegrune
  Götterdämmerung 2. Norn / Wellgunde
  Parsifal 2. Knappe / Blume I/3
  Die Meistersinger von Nürnberg Magdalene
K. Weill Lady in the dark Miss Foster (deutsch)
  Street Scene Emma Jones (deutsch)
     
    * in Vorbereitung

Repertoire Konzert (Auswahl)

J. S. Bach 

Weihnachtsoratorium 1-6  

 

Johannes-Passion  

 

Matthäus-Passion  

 

Messe in h-Moll  

 

Magnificat  

 

diverse Kantaten  

L. v. Beethoven

Messe C-Dur op. 86  

 

9. Sinfonie  

A. Caldara 

Stabat mater  

M. Duruflé 

Requiem op. 9  

A. Dvořák

Messe in D-Dur op. 86  

G. F. Händel

Dettinger Te Deum  

 

Messias  

 

Belshazzar  

J. A. Hasse

Miserere in d

 

J. Haydn

Kleine Orgelmesse  

M. Haydn

Missa sub titulo Sancti Leopoldi MH 837  

 

Deutsches Magnificat (1790)  

I. Helm

Psalm 36 für Alt, Bariton und Orchester (2007)

J. W. Hertel

Die Geburt Jesu Christi  

A. Honegger

Le Roi David (französisch / deutsch) Alt / Hexe (deutsch)

E.-U. v. Kameke

Geistliches Konzert für Alt und Orgel 1980

R. Keiser

Markus-Passion  

G. Mahler

Das Lied von der Erde  
  Sinfonie Nr. 2 Auferstehungssinfonie  
F. Mendelssohn Bartholdy Elias  
  Lobgesang op. 52  
W. A. Mozart Requiem KV 626  
 

Messe in B-Dur KV 275

 
  Vesperae solennes de Confessore KV 339  
G. B. Pergolesi Stabat mater  
G. Rossini Petite Messe solennelle  
  Stabat mater  
C. Saint-Saëns Oratorio de Noël  
F. Schubert Messe in As-Dur D 678  
R. Schumann

Gedichte der Maria Stuart op.135

(Instrumentation von A. Reimann)

 
A. Vivaldi Gloria RV 589  
 

Intoduzione e Gloria RV 588

 

R. Wagner

Wesendonck-Lieder (Fassung von H. W. Henze)

Fotos

Einspielungen

Thomas Weiler • Kaiserin-Augusta-Allee 47 • 10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88 • Mobil +49 (0)160 917 116 60 • weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin

Kaiserin-Augusta-Allee 47
10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88

agentur@weiler-artists.de

 

Thomas Weiler

Mobil +49 (0)160 917 116 60

weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin