Christina Sidak

Mezzosopran

Christina Sidak

Christina Sidak wurde in Wien geboren und nahm nach ihrem Schulabschluss ihr Gesangsstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst auf, wo sie zuletzt von Regine Köbler stimmlich betreut wurde. 2012 und 2013 schloss sie, jeweils mit Auszeichnung, das Diplomstudium Lied und Oratorium bei KS Gabriele Fontana und das Masterstudium Oper in der Klasse von Reto Nickler und Christoph U. Meier ab. Meisterkurse absolvierte Christina Sidak unter anderem bei Brigitte Fassbaender, Marjana Lipovšek und Helmut Deutsch.

 

Sie ist Preisträgerin des Heinrich Strecker Gesangswettbewerbs und wirkte bereits während ihres Studiums bei zahlreichen Opernproduktionen mit. Im Schlosstheater Schönbrunn verkörperte sie Ariodante in Händels gleichnamiger Oper und Erato in Glucks Il parnaso confuso, an der Neuen Studiobühne Wien sang sie die Titelpartie von Händels Serse. Weitere Bühnenerfahrung sammelte sie als Hederl in Heinrich Bertés Das Dreimäderlhaus bei den Schlossfestspielen Langenlois, als Cherubino in Mozarts Le nozze di Figaro, als Claudia in Doktor und Apotheker von Carl Ditters von Dittersdorf, Testo in Combattimento di Tancredi et Clorindavon Claudio Monteverdi und als Kleiner Araber in Bohuslav Martinůs Oper Juliette. 2011 wirkte sie bei der Uraufführung Mater Dolorosa von Jörg Ulrich Krah im Wiener Theater Nestroyhof/Hamakom mit, einer Produktion der Musiktheaterinitiative progetto semiserio.

 

Ihre rege Konzerttätigkeit pflegt Christina Sidak mit Auftritten bei Kirchenkonzerten und Liederabenden. Zuletzt war sie im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins mit Liedern von Brahms und Schubert sowie bei einem Lunchkonzert in der Berliner Philharmonie mit Brahms’ Liebesliederwalzern zu hören.

 

2013 debütierte Christina Sidak an der Wiener Volksoper als Nanette in Der Wildschütz, war am Stadttheater Baden bei Wien als Orestes in Offenbachs Die schöne Helena sowie an der Neuen Oper Wien in der Uraufführungsproduktion von Paradise reloaded (Lilith) von Peter Eötvos zu erleben.

 

Ab September 2013 gehörte Christina Sidak als Stipendiatin zum Ensemble der Deutschen Oper Berlin, wo sie unter der Leitung von Sir Simon Rattle ihr Debüt als Wellgunde in Wagners Das Rheingold gab. Zu ihren weiteren Aufgaben gehörten in der Spielzeit 2013/2014 die Partiendebüts als Hänsel in Hänsel und Gretel, Mercédès in Carmen, 2. Dame in Die Zauberflöte, Flora in La Traviata, Anna Kennedy in Donizettis Maria Stuarda sowie 2. Knappe und Blumenmädchen in Parsifal.

 

Seit 2014/2015 gehört Christina Sidak zum Solistenensemble der Deutschen Oper Berlin. Sie sang mit großem Erfolg die Solopartie in Gold von Leonard Evers und gastierte mit dieser Produktion beim Kinder- und Jugendtheaterfestival Wildwechsel in Weimar. 2016/2017 war sie an der Deutschen Oper unter anderem als Wellgunde und Rossweisse in der Wiederaufnahme des Ring des Nibelungen und in Gold zu erleben.

 

www.christinasidak.at

Repertoire Musiktheater

H. Berté Das Dreimäderlhaus Hederl
G. Bizet Carmen Mercédès

C.Ditters von Dittersdorf

Doktor und Apotheker
Claudia

G. Donizetti

Maria Stuarda Anna Kennedy
P. Eötvös Paradise reloaded (Lilith) 2. Orakel
C. W. Gluck Il parnaso confuso Erato
  Orfeo ed Euridice Orfeo*
C. Gounod Faust Siébel
G. F. Händel Serse Serse
  Ariodante Ariodante
E. Humperdinck Hänsel und Gretel Hänsel

J. U. Krah

Mater Dolorosa
Sängerin
A. Lortzing Der Wildschütz Nanette

B. Martinů

Juliette
Kleiner Araber
F. Mendelssohn Bartholdy Collage Walpurgisn8raum Fanny
C. Monteverdi Il combattimento di Tancredi e Clorinda
Testo
W. A. Mozart Le nozze di Figaro Cherubino
  Così fan tutte Dorabella*
  La clemenza di Tito Annio*
  Die Zauberflöte 2. Dame
J. Offenbach Die schöne Helena Orestes
G. Rossini La Cenerentola Tisbe
  Il barbiere di Siviglia Rosina*
R. Strauss Der Rosenkavalier Octavian*

Elektra 2. Magd
J. Strauß Die Fledermaus Orlofsky*
G. Verdi La Traviata Flora
R. Wagner Das Rheingold Wellgunde
  Götterdämmerung Wellgunde
  Parsifal 

2. Knappe /

Blumenmädchen II/2

     
    * in Vorbereitung

Repertoire Konzert (Auswahl)

J. S. Bach

Weihnachtsoratorium  
  Matthäus-Passion  
  div. Kantaten  
J. Brahms Liebesliederwaltzer  
A. Caldara Missa dolorosa in e-moll  
F. Mendelssohn Bartholdy Elias  
W. A. Mozart Requiem  
G. B. Pergolesi Stabat mater  
     

Lieder und Liederzyklen von J. Brahms, I. Eröd, G. Fauré, J. Haydn, G. Mahler, F. Mendelssohn Bartholdy, F. Schubert, R. Schumann, H. Wolf

Fotos

Thomas Weiler • Kaiserin-Augusta-Allee 47 • 10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88 • Mobil +49 (0)160 917 116 60 • weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin

Kaiserin-Augusta-Allee 47
10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88

agentur@weiler-artists.de

 

Thomas Weiler

Mobil +49 (0)160 917 116 60

weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin