Piotr Prochera

Bariton

Piotr Prochera

Piotr Prochera wurde 1980 in Thorn/Polen geboren. Er studierte zunächst Geige, bevor er sein Gesangstudium an der Hochschule für Musik in Posen absolvierte. Er ist Preisträger einiger Wettbewerbe, darunter der Gesangswettbewerb in Wloszakowice 2002 und der Liederwettbewerb in Warschau 2005, und besuchte Meisterkurse u.a. bei Ernst Haefliger, Peter Schreier und Dietrich Fischer-Dieskau.

 

Ab der Spielzeit 2005/2006 war der junge Bariton Mitglied des Opernstudios der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar am Deutschen Nationaltheater Weimar und absolvierte zusätzlich das Konzertexamen/Lied bei Prof. Mario Hoff. In der Spielzeit 2007/2008 gehörte er zum Musiktheater-Ensemble des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Sein Repertoire umfasst wichtige Partien seines Fachs wie u.a. Guglielmo in Così fan tutte, Figaro in Le nozze di Figaro, Don Giovanni, Figaro in Rossinis Il barbiere di Siviglia, Zar Peter I in Lortzings Zar und Zimmermann, Marcello in La Bohème und Rodrigo di Posa in Verdis Don Carlo. Darüber hinaus sang er Mordred in Issac Albeniz' Oper Merlin, Donner in Wagners Das Rheingold und Pantalone in Die Liebe zu den drei Orangen von Sergej Prokowjew.

 

Auch in der zeitgenössischen Oper ist Piotr Prochera zu erleben: als Benito Repollo in Das Wundertheater von Hans Werner Henze oder Il Malaspina in Luci mie traditrici von Salvatore Sciarrino sowie mit Hauptrollen in den Uraufführungen von Simon der Erwählte und Due Teste e una Ragazza von Isidora Žebeljan.

 

Seit der Spielzeit 2008/2009 ist Piotr Prochera Mitglied des Opernensembles am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen. Zu seinen Partien gehörten unter anderem Taddeo in Rossinis L'italiana in Algeri, Mr. Gedge in Benjamin Brittens Albert Herring und Graf Tomskij in Tschaikowskis Pique Dame. 2014/2015 debütierte er als Einäugiger in Richard Strauss' Die Frau ohne Schatten und sang die Titelpartie in der Uraufführung von Isidora Žebeljans Simon, das Findelkind. In der Saison 2015/2016  ist er in Gelsenkirchen als Starveling in Brittens A Midsummer Night's Dream und als Barnaba in Ponchiellis La Gioconda zu erleben.

 

Piotr Prochera gab im Frühjahr 2012 sein Hausdebüt an der Semperoper Dresden als Papageno in Mozarts Die Zauberflöte und sang diese Partie dort auch in der Spielzeit 2012/2013.

 

Als Konzertsänger verfügt Piotr Prochera über ein großes Repertoire, das die großen Oratorien Bachs ebenso enthält wie Brahms' Ein Deutsches Requiem, Mendelssohns Paulus und Elias sowie Händels Messiah oder Puccinis Messa di Gloria. Sein Liedrepertoire umfasst u.a. Beethovens Zyklus An die ferne Geliebte, Mahlers Lieder eines fahrenden Gesellen, Mussorgskys Lieder und Tänze des Todes und Vier ernste Gesänge von Brahms.

Repertoire Musiktheater

I. Albéniz

Merlin Mordred

G. Antheil

The Brothers Ran

L. Bernstein

Candide Maximilian

 

On The Town Gabey

G. Bizet 

Carmen Morales

A. Boito

Mefistofele Wagner / Nerèo

B. Britten 

A Midsummer Night's Dream Demetrius

 

Gloriana

Sir Robert Cecil

 

Peter Grimes Ned Keane

 

Albert Herring Mr. Gedge, the Vicar

G. Donizetti

Don Pasquale Dr. Malatesta*

 

L'elesir d'amore Belcore*

A. Dvořák 

Rusalka Heger

H. W. Henze

Das Wundertheater Benito Repollo

 

Boulevard Solitude Lilaque le fils

 

Opfergang Revierinspektor

E. Humperdinck

Hänsel und Gretel Peter Besenbinder

A. Lortzing

Zar und Zimmermann

Zar Peter I

W. A. Mozart

Idomeneo

Gran Sacerdote

 

Le nozze di Figaro

Figaro

 

Don Giovanni Don Giovanni

 

Così fan tutte Guglielmo

 

Die Zauberflöte Papageno

O. Nicolai

Die lustigen Weiber von Windsor Herr Fluth

A. Ponchielli

La Gioconda Barnaba

S. Prokofjew

Die Liebe zu den drei Orangen
Pantalone (deutsch)

G. Puccini

La Bohème
Marcello

H. Purcell

Dido and Aeneas

Aeneas

G. Rossini

Guillaume Tell Leuthold

 

Il barbiere di Siviglia Figaro
  L'italiana in Algeri Taddeo
D. Schostakowitsch Lady Macbeth von Mzensk  Polizeichef
S. Sciarrino Luci mie traditrici
Il Malaspina

J. Strauß

Die Fledermaus

Dr. Falke

R. Strauss Ariadne auf Naxos Harlekin
  Die Frau ohne Schatten Einäugiger

P. I. Tschaikowski

Pique Dame

Graf Tomskij

G. Verdi

Don Carlos

Rodrigo di Posa

R. Wagner Das Rheingold Donner
  Die Meistersinger von Nürnberg Hermann Ortel

F. Wittenbrink

Die Comedian Harmonists Roman Cycowski
I. Žebeljan Simon der Erwählte Simon
  Nahod Simon / Simon das Findelkind Simon
  Due teste e una ragazza Chandra
     
    * in Vorbereitung

Repertoire Konzert

J. S. Bach 

Johannes-Passion

 

 

Matthäus-Passion  

 

Weihnachtsoratorium  

J. Brahms

Ein deutsches Requiem  

A. Dvořák

Te Deum  

G. Fauré

Requiem  
G. F. Händel Messiah  

J. Haydn

Die Schöpfung  
F. Mendelssohn Bartholdy Elias  

 

Paulus  
  Die erste Walpurgisnacht  
G. Puccini Messa di Gloria  

Repertoire Lied (Auswahl)

T. Baird Four Love Sonnets for baritone and symphony orchestra 
L. v. Beethoven An die ferne Geliebte op. 98  

 

L'amante impaziente op. 82  
J. Brahms Vier Ernste Gesänge op. 121  
  Ausgewählte Lieder  
G. Mahler Lieder eines fahrenden Gesellen  
M. Mussorgsky Lieder und Tänze des Todes  
     

Lieder von M. Karłowicz, K. Penderecki, S. Rachmaninow, F. Schubert, R. Schumann, R. Strauss, P. Tschaikowski, H. Wolf

Fotos

Einspielungen

Hörbeispiele

Video

Thomas Weiler • Kaiserin-Augusta-Allee 47 • 10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88 • Mobil +49 (0)160 917 116 60 • weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin

Kaiserin-Augusta-Allee 47
10589 Berlin

Telefon +49 (0)30 679 664 88

agentur@weiler-artists.de

 

Thomas Weiler

Mobil +49 (0)160 917 116 60

weiler@weiler-artists.de

Weiler Artists Management Berlin